Mobiler Musikservice

-Mitglied im Berufsverband Discjockey e.V.-

FAQ | Meistgestellte Fragen

... und deren Antworten auf einen Blick

Was für eine Art Discjockey sind Sie?

Ich bin ein mobiler DJ, liefere Ihnen also die Discothek dorthin, wo Sie sie brauchen.

Was ich als DJ mache, fasst man unter dem Begriff "Allround-DJ" zusammen. Ich bin darauf spezialisiert, auf Familienfeiern zu unterhalten, bei denen drei oder vier Generationen gemeinsam feiern. Mein Ziel ist es dabei, durch abwechslungsreiche musikalische Darbietungen flexibel alle Altersgruppen anzusprechen. Ich sehe mich nicht als Star der Veranstaltung, sondern als Dienstleister, der sich nach den Vorgaben der Gastgeber und den Wünschen der Gäste richtet.

Für welche Veranstaltungen kann ich Sie buchen?

Buchen Sie mich für alle Veranstaltungen, bei denen die von mir angebotene Art Unterhaltung gewünscht ist, für öffentliche und private Veranstaltungen. Für EDM Club Dance pure und rein volkstümliche Veranstaltungen bin ich eher nicht der richtige Ansprechpartner.

Wie kann ich Sie buchen?

Füllen Sie einfach das Formular der Buchungsanfrage aus. Ich melde mich innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen. Meistens genügt es, wenn Sie drei bis sechs Monate vor Ihrem Wunschtermin anfragen, für Jugenweihen, Einschulungen und Silvester besser noch eher. Eine Anfrage lohnt sich immer, oft sind noch kurzfristige Termine verfügbar.

Arbeiten Sie nur an Wochenenden?

Nein, ich bin ein Berufs-DJ,das ist mein Haupt-Job. Sofern nicht ein anderer Kunde schneller war, können Sie mich für jede Tageszeit und für jeden Tag der Woche buchen.

Wie viel kostet eine Veranstaltung mit Ihnen?

Die Kosten sind abhängig von der Veranstaltungszeit, vom Umfang der benötigten Technik, von der Fahrtstrecke zum Veranstaltungsort und von eventuell vorhandenen Transporthindernissen am Veranstaltungsort.

Meine Preise bewegen sich in der mittleren Preiskategorie. Details gibt es unter Preise

Kommen Sie nur zu Veranstaltungen, die bei Ihnen in der Nähe stattfinden sollen?

Nein, ich bin als mobiler Discjockey nicht nur in Strausberg und Umgebung tätig. Theoretisch können Sie mich für jeden Ort buchen, der mit dem Auto erreichbar ist. Bei weiteren Entfernungen müssen Sie aber notfalls auch für eine Übernachtungsmöglichkeit sorgen oder die Kosten dafür tragen.

Singen Sie auch selbst oder spielen Sie ein Instrument auf Ihren Veranstaltungen?

Nein, so wollen Sie mich nicht erleben, glauben Sie mir! Aber gerne kümmere ich mich um jemanden, der es kann.

Machen Sie auch Partyspiele?

Ja, gerne moderiere ich die von Ihnen gewünschten Partyspiele. Die Idee, sowie eventuelle Requisiten und Preise stellen Sie bitte zur Verfügung. Da solche Auflockerungen aber oft auch von Gästen als lästig oder störend empfunden werden, bedarf es einer vorherigen Absprache. Ein paar spontane Animationen habe ich darüber hinaus auch parat.

Welche Art Musik spielen Sie?

Mein Musikarchiv beginnt um ca. 1920 und reicht bist zur aktuellen Chartmusik. Es umfasst die Genres Pop, Rock, Dance, Schlager, Party (Ballermann), Reggae, sowie auch etwas Hip-Hop, Jazz, Swing, Chill Out und klassische Musik.

Den Musikrahmen bespreche ich vor der Veranstaltung mit meinem Kunden. Viele Gastgeber kennen ihre Gäste und deren ungefähren Musikgeschmack oder versuchen eine bestimmte Stimmung zu erzielen.

Meine Gäste wollen mich mit einer eigenen Darbietung überraschen. Spielen Sie die dafür erforderliche Musik?

Ja, natürlich! Am liebsten habe ich solche Informationen spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung, dann kann ich mich vorbereiten. Wird jedoch ein seltener oder bearbeiteter Titel benötigt, kann der auch per eMail an mich geschickt werden oder wird mir unmittelbar vor der Veranstaltung auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt. Mögliche Dateiformate sind MP3, WMA, AAC und AIFF.

Bitte drücken Sie mir nicht während einer Veranstaltung einfach eine CD oder ein Smartphone in die Hand und erwarten Sie, dass ich davon Titel spiele, wie ich es schon oft erlebt habe. Da werde ich Sie enttäuschen müssen.

Wann erfolgt der Auf- und Abbau der Technik und wie lange dauert das?

Für den Standardaufbau brauche ich ca. 60 Minuten, beim Abbau ist es ähnlich lange. Die Arbeiten finden unmittelbar vor und nach der Veranstaltung statt. Wünschen Sie einen anderen Aufbau, der vom Standard abweicht, besprechen wir das.

Ein häufiger Planungsfehler ist, dass man den Aufbau des Equipments zu der Zeit einplant, während Darbietungen laufen oder Mahlzeiten eingenommen werden. Davon ist unbedingt abzuraten, das stört sehr, Ihre Gäste könnten ungehalten werden.

Kann ich Sie auch ohne Technik buchen?

Ja, das können Sie. Gehen Sie aber bitte sicher, dass die von Ihnen gewählte Location eine Soundanlage speziell für Musikwiedergabe hat. In diesem Fall bringe ich nur Abspieltechnik und Mikrofon mit.

Die Anlage vor Ort muss über einen Eingang mit 2x XLR female verfügen.

Ich habe gleichzeitig mit Ihnen einen Unterhaltungskünstler, einen Sänger oder eine Band gebucht. Können diese Ihre Technik nutzen?

Alleinunterhalter sind ja genügsam, ein Mikrofon mit oder ohne Stativ, etwas Playback oder einen Einspieler aus der Konserve - das läuft.

Gesangskünstler und Bands kommen mit eigener Technik. Um Platz zu sparen können wir die PA-Lautsprecher gemeinsam nutzen. Auch das Ausleuchten der Musiker kann ich übernehmen.

Bitte informieren Sie mich schon vor Vertragsschluss über derartige Pläne.

Ich habe Sie gebucht. Jetzt findet aber die Veranstaltung gar nicht statt. Kann ich Ihnen wieder absagen?

Mit der Bestätigung Ihrer Buchung ist ein Vertrag zustande gekommen. Als Verbraucher können Sie innerhalb von 14 Tagen von diesem Vertrag zurücktreten. Kosten entstehen nur, wenn ich bereits Leistungen erbracht habe. Das gilt für alle Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wurden.

Sind Sie kein Verbraucher oder ist die Frist verstrichen, wird ein Gagenausfall fällig, dessen Höhe im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt ist. Abhängig davon, ob ich für den betreffenden Tag noch eine Buchung bekomme, müssen Sie mit Kosten von 59,50 EUR bis zur vollen Höhe der vereinbarten Summe rechnen.

Wenn Sie lediglich den Termin verschieben müssen, finden wir sicher auch dafür eine Lösung.

Bei Bekannten hat der DJ einfach wenige Tage vor der Veranstaltung abgesagt. Kann mir das bei Ihnen auch passieren?

Nein, einfach absagen und Sie dann sitzenlassen, das wird Ihnen bei mir nicht passieren. Wenn ich bei Krankheit oder nach Unfällen absagen muss, schicke ich Ihnen einen DJ-Kollegen, der das genauso gut drauf hat, solange ich noch ein Telefon bedienen kann.

Eine Absage, nur weil zur selben Zeit eine Veranstaltung mit höherer Gage winkt, müssen Sie nicht befürchten. Wer zuerst in meinem Kalender steht, für den arbeite ich.

Ich habe Sie nur bis zu einer bestimmten Zeit gebucht. Wenn wir aber spontan länger feiern wollen, machen Sie dann auch länger?

Ja, ich bleibe auch länger, sofern mich anschließend keine Termine drücken. Den Preis für die Verlängerung finden Sie im Kostenangebot. Sie müssen dann nur rechtzeitig vor Veranstaltungsende Bescheid geben.

Wollen Sie nicht auf die Zeit achten, buchen Sie mich doch gleich open end, dann spiele ich für Sie, solange Ihre Party läuft, bei Abendveranstaltungen längstens bis 06.00 Uhr früh.

Kann ich Ihre Gage mindern, wenn meine Gäste nicht in Stimmung kommen?

Nein, einen Anspruch auf Minderung haben Sie nur, wenn ich vereinbarte Leistungen auch trotz Ihrer Ermahnung (Mängelrüge) nicht erbringe. Fälle, wie fehlende oder defekte Technik sowie die Nichteinhaltung der Spielzeit zählen dazu.

Eine Stimmungsgarantie werden Sie in keiner Vertragsklausel finden. Ich finde es auch wenig seriös, damit zu werben. Trotzdem verwende ich all mein Können und meine Erfahrung, um Sie und Ihre Gäste bestmöglich zu unterhalten und in Stimmung zu bringen.

Müssen GEMA-Gebühren gezahlt werden?

Die GEMA-Gebühr ist nur bei öffentlicher Aufführung von Musik fällig. Öffentlich ist eine Veranstaltung immer, wenn Eintrittgeld kassiert wird, ebenfalls wenn Gäste zugelassen sind, zu denen der Veranstalter keine persönliche Verbundenheit hat.

Zum Beispiel ist Ihre Gartenparty im Familienkreis nicht öffentlich, auch wenn das ganze Viertel beschallt wird. Türkische oder Polterhochzeiten sowie Polterabende sind dagegen öffentlich, auch wenn sie im Saal stattfinden, denn dort kann traditionell jedermann mitfeiern. Trauerfeiern sind öffentlich, wenn sie aber nur im engsten Kreis der Hinterbliebenen stattfinden, sind sie es nicht. Schulabschlussfeiern für Schüler, beide Elternteile und engsten Lehrern sind nicht öffentlich. Abibälle sind dagegen öffentlich, denn zum Einen erfolgt ein Kartenvorverkauf und zum Anderen entscheidet nicht der Veranstalter, sondern die jeweilige Familie über die teilnehmenden Personen.

Sind Sie immer noch unsicher? Fragen Sie mich!

Wer ist gegenüber der GEMA gebührenpflichtig?

Der Veranstalter einer öffentlichen Veranstaltung muss rechtzeitig vorher diese Veranstaltung bei der zuständigen Bezirksdirektion der GEMA anmelden und die Gebühren bezahlen. Haben Sie keine Lust auf Papierkram, kann ich die Anmeldung auch stellvertretend übernehmen.

Zusätzlich muss auch der DJ Kopien der Musikstücke, die für öffentliche Veranstaltungen verwendet werden, bei der GEMA lizenzieren lassen. Das habe ich bereits erledigt.

Bekomme ich auch eine Rechnung?

Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Haben Sie ein Geschäft, dann denken Sie daran, auch die Leistungen eines DJ kann man unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzen.

Muss ich eine Anzahlung leisten?

Privatkunden leisten eine Anzahlung in Höhe von 119,00 EUR. Sie erhalten die Rechnung über den Anzahlungsbetrag mit der Auftragsbestätigung und haben dann 14 Tage Zeit, den Betrag zu überweisen. Bei sehr kurzfristiger Buchung oder bei Stammkunden sehe ich auch davon ab.

Geschäftskunden müssen nichts anzahlen.

Welche Zahlungsarten akzeptieren Sie?

Neben der klassischen Überweisung können Sie vor Ort auch mit Karte zahlen. Akzeptiert werden Girocard (vormals EC-Karte), VISA, MasterCard und American Express. Richtiges Bargeld nehme ich nur bis 200 EUR an. Für Kartenzahlung muss mobiles Internet oder ein Internetzugang via WLAN verfügbar sein.

Bieten Sie auch einen DJ-Notdienst an?

Ja. Nachdem ich häufig Buchungen für den Folgetag übernahm, brachte mich letzlich der Hilferuf eines DJ-Kollegen, der im Stau festhing, auf die Idee, auch einen DJ-Notdienst anzubieten.

Übrigens konnte das Brautpaar pünktlich mit seiner Feier beginnen, obwohl nicht mal anderthalb Stunden seit dem Hilferuf vergangen waren.

nach oben ▲